Fehler

Schließen

Informationen

Schließen

Wie man den Chatdienst unter ESET NOD32 Antivirus als vertrauenswürdig hinzufügt

Wenn Ihnen eines der folgenden Probleme mit der Chatkonsole begegnet:

Dies könnte heißen, dass ESET Antivirus den Betreiber-Chatclient, entweder ganz oder teilweise, scant und blockiert. Um das Problem zu lösen, müssen Sie den Chatdienst bei ESET auf die Whitelist setzen. Der Vorgang ist ganz einfach, entsprechend der folgenden Schritte:

  1. Öffnen Sie die Steuerkonsole von ESET NOD32
  2. Klicken Sie auf Einrichtung >> "Web und E-Mail"
  3. Unter "Webzugriff und Anti-Phishing-Schutz" klicken Sie Konfigurieren
  4. Klicken Sie im Fenster links "HTTP, HTTPS" >> "URL-Adressenverwaltung"
  5. Im aktiven Fenster rechts wählen Sie aus der Dropdownliste "Liste der von der Filterung ausgeschlossenen Adressen"
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen unten im Fenster, geben Sie *.providesupport.com (einschließlich des Sternchens) ein
  7. Unter der Adresseniste wählen Sie das Kästchen Liste aktiv an, um die Liste zu aktivieren
  8. Klicken Sie OK unten im Fenster, um die Änderungen zu übernehmen

Bei der Eingabe des Domänennamens in Schritt 6 sollten Sie darauf achten, die Wildcard im Namen mit anzugeben. Die Wildcard ist wichtig, damit alle Subdomänen unter der Hauptdomäne providesupport.com von ESET Security eraubt wird.

Wenn nach diesen Schritten Leistungsprobleme auftreten, ist es eventuell nötig, die Betreiberkonsole von den zu überwachenden Anwendungen auszuschließen. Befolgen Sie diese Schritte:

  1. Öffnen Sie die Steuerkonsole von ESET NOD32 erneut
  2. Klicken Sie auf Einrichtung >> Computer
  3. Unter "Echtzeit-Dateisystemschutz" klicken Sie "Ausschlüsse bearbeiten"
  4. Klicekn Sie die Schaltfläche Hinzufügen und geben Sie den Pfad zu der Datei ProvideSupportConsole.exe an oder wählen Sie sie in der Baumstruktur aus (der Standardpfad ist is C:\Program Files\Provide Support\ Live Support Chat for Web Site)
  5. Klicken Sie auf OK

Nachdem Sie die nötigen Schritte gemacht haben, starten Sie bitte die Betreiberkonsole neu.