Fehler

Schließen

Informationen

Schließen

Wie man den Chat-Client in Symantec Endpoint Protection als vertrauenswürdig hinzufügt

Symantec bietet mehrere Optionen, die Livechatanwendung aus dem Scan auszuschließen, die sich zwischen den Versionen leicht unterscheiden; daher die scheinbare Vielzahl an Anweisungen.

Wir decken hier nur zwei Versionen der Software ab: Symantec Endpoint Protection (SEP) 12 und SEP 11. Wenn Sie eine der früheren Versionen verwenden, verwenden Sie bitte die Anweisungen für SEP 11 als Richtlinie und suchen nach in der Steuerkonsol Ihrer Version von SEP nach den entsprechenden Optionen. Der Unterschied sollte gering sein.

Zu Beginn prüfen Sie bitte die auf Ihrem Computer installierte Version von Symantec. Sie können dies mit dem Hilfeknopf in der rechten oberen Ecke der Steuerkonsole über die Option "Über" tun.

Wenn Sie SEP Version 11 besitzen, haben Sie keine große Wahl. Ihre einzige Option ist es, die Datei der Betreiberkonsole ProvideSupportConsole.exe als Ausnahme der Sicherheitsrisiken hinzuzufügen.

Bei SEP 12 können Sie dasselbe tun, oder unsere Domäne *.providesupport.com zu den vertrauenswürdigen Domänen hinzufügen; diese Option wurde in der 12. Version von SEP extra als Option hinzugefügt. Das Whitelisting nach Domäne ist ein fortschrittlichere Art, einen Dienst zuzulassen, weshalb Sie diese Methode wählen sollten, wenn Sie SEP 12 besitzen.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie Whitelist nach Domäne wählen, es sehr wichtig ist, dass Sie die Wildcard vor dem Domänennamen hinzufügen, entsprechend: *.providesupport.com. So gibt Symantec allen Subdomänen unter der Hauptdomäne providesupport.com Zugriffsrechte. Wenn Sie das Sternchen weglassen, sehen Sie unter Umständen überhaupt keine Wirkung und die Betreiberkonsole versucht weiterhin vergeblich, eine Verbindung aufzubauen.

Symantec Endpoint Protection 12

Whitelisting der Domäne:

  1. Öffnen Sie Symantec Endpoint Protection
  2. Im linken Fenster klicken Sie auf Einstellungen ändern
  3. In der Komponentenliste suchen Sie nach Ausnahmen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Einstellungen konfigurieren
  4. Unter Benutzerdefinierte Ausnahmen klicken Sie auf Hinzufügen > Ausnahmen Sicherheitsrisiken > Web-Domäne
  5. Unter Ausnahmen vertrauenswürdige Domänen geben Sie *.providesupport.com (mit Sternchen) ein
  6. Klicken Sie auf OK

Whitelisting der Anwendung:

  1. Öffnen Sie Symantec Endpoint Protection
  2. Im linken Fenster klicken Sie auf Einstellungen ändern
  3. In der Komponentenliste suchen Sie nach Ausnahmen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Einstellungen konfigurieren
  4. Unter Benutzerdefinierten Ausnahmen klicken Sie auf Hinzufügen >> Ausnahmen Sicherheitsrisiken >> Datei
  5. Unter Ausnahmen Sicherheitsrisiken Dateigehen Sie zu dem Ordner, in dem der Provide Support-Chat installiert ist (standardmäßig C:\Program Files\Provide Support\Live Support Chat for Website)
  6. Wählen Sie die Datei ProvideSupportConsole.exe
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen und OK

Symantec Endpoint Protection 11

Whitelisting der Anwendung:

  1. Öffnen Sie Symantec Endpoint Protection
  2. Im linken Fenster klicken Sie auf Einstellungen ändern
  3. In der Komponentenliste suchen Sie nach Zentrale Ausnahmen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Einstellungen konfigurieren
  4. Unter Zentralisierte Ausnahmen klicken Sie auf Hinzufügen > Ausnahme Sicherheitsrisiko > Datei
  5. Unter Ausnahmen Sicherheitsrisiken Dateigehen Sie zu dem Ordner, in dem der Provide Support-Chat installiert ist (standardmäßig C:\Program Files\Provide Support\Live Support Chat for Website)
  6. Wählen Sie die Datei ProvideSupportConsole.exe
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen und OK

Nachdem Sie die nötigen Schritte gemacht haben, starten Sie bitte die Betreiberkonsole neu.