Fehler

Schließen

Informationen

Schließen

Wie man den Chat-Client in Avast Internet Security als vertrauenswürdig hinzufügt

Wenn Sie Trend Micro Security verwenden und Probleme beim Verbinden mit Ihrer Betreiberkonsole haben, oder Leistungsprobleme auftreten, wie Verbindungsabbrüche während dem Chat oder Verzögerungen beim Senden von Nachrichten, müssen Sie gegebenenfalls den Chatdienst über Avast Internet Security zulassen.

Avast bietet dazu gegenwärtig zwei Optionen: eine Domäne zu den Ausnahmen hinzufügen, damit sie nicht gescannt wird, oder eine Regel erstellen, die die Anwendung durch die Firewall hindurchlässt. Hier geben wir Anweisungen für beide Optionen. Wählen Sie die, die Ihnen mehr zusagt.

Wenn Sie uns fragen, empfehlen wir gewöhnlich, das Whitelisting nach Domäne, wenn der Kunde diese Option hat, da sie oft wirksamer und verlässlicher funktioniert. In einigen seltenen Fällen ist jedoch das Whitelisting nach Anwendung vorzuziehen und in einigen Ausnahmefällen müssen Sie eventuell sogar beides durchführen, um eine Verbindung aufbauen zu können.

Avast sollte Ihnen normalerweise den Zugang gewähren, wenn Sie eine der unten dargestellten Anweisungssammlungen durchführen.

Bitte beachten Sie , dass Sie, wenn Sie die erste Option des Ausschlusses der Domäne wählen, unbedingt die Wildcard vor dem Domänennamen hinzufügen: *.providesupport.com. Dadurch werden alle Unterdomänen der Hauptdomäne providesupport.com vom Scan ausgeschlossen. Wenn Sie das Sternchen weglassen, schlägt die Verbindung eventuell fehl.

Whitelisting der Domäne:

  1. Öffnen Sie die Steuerkonsole von Avast
  2. In der Menüleiste rechts oben klicken Sie auf Einstellungen
  3. Gehen Sie zum Reiter Ausschlüsse, geben Sie *.providesupport.com (mit Sternchen) ein
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen und OK

Whitelisting der Betreiberkonsole:

  1. Öffnen Sie die Steuerkonsole von Avast
  2. Im Bereich links, linksklicken Sie auf Firewall >> Anwendungsregeln
  3. Klicken Sie die Schaltfläche Neue Anwendungsregel rechts unten
  4. Gehen Sie zum Speicherort der Datei ProvideSupportConsole.exe. Der Standardpfad ist gewöhnlich C:\Program Files\Provide Support\Live Support Chat for Website, außer Sie haben die Anwendung in einem anderen Verzeichnis installiert
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen und OK

Nachdem Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, kann es notwendig sein, die Betreiberkonsole neu zu starten.